News :: Programm :: Ausschreibung :: Anmeldung :: Weisungen :: Strecken :: Rangliste :: Kontakt
evtl. Wasserzeichen
evtl. Wasserzeichen
evtl. Wasserzeichen

Provisorische Weisungen
Zürcher Oberländer 4-Tage-OL

Alle Läufe werden als Regionale OL * gewertet. Etappe 1 und 3 zählen für den 17. Stadt-OL-Cup.

Weisungen PDF
Veranstalter OLG Welsikon, OLG Stäfa, OLG Pfäffikon, OLC Kapreolo
Laufkoordinator Thomas Bossi
Information Thomas Bossi
Auswertung Meieli Sieber (picoTIMING)
Start Max Barrachi
Ziel Markus Maier

Allgemeine Weisungen

ACHTUNG WICHTIG Die erste Etappe des diesjährigen 4-Tage-OL ist der 49. Welsiker-OL und ist in diesem Sinne unabhängig von der Organisation der restlichen Läufe. Weisungen für die 1.Etappe (Welsiker-OL) findet Ihr HIER (im Voraus für den 4-Tage-OL angemeldete Läufer bitte hier für Spezielle Weisungen 1. Etappe Neftenbach (Startnummern) klicken.
Die folgenden allgemeinen Weisungen gelten nur für Etappen 2-4.
Auskunft Thomas Bossi, Bergstrasse 28, 8700 Küsnacht ZH, 044 912 02 05
Notfalltelefon Lauftag 079 153 14 16
info@6tageol.ch, thomas@6tageol.ch
Anmeldungen für alle Läufe bis am 11. Juni 2017 über www.go2ol.ch (CHF 70 / CHF 44 / CHF 35)
An jedem Tag kann noch für alle Kategorien angemeldet werden
WKZ im Wettkampfzentrum (WKZ) kann man: Startnummern abholen (siehe auch Spezielle Weisungen 1. Etappe Neftenbach für Startnummern, allenfalls Gesamtranglisten bestellen (Audruck) CHF 10 (Kategorie CHF 3), SI-Card mieten (CHF 2 pro Tag oder CHF 6 für die ganze Woche), Anmeldungen in allen Kategorien CHF 20 / CHF 13 / CHF 11 pro Lauf oder möglich für Etappen 2-4 (CHF 56 / CHF 37 / CHF 29), --> Etappe 1 muss auf jeden Fall separat angemeldet werden (Startgelder können verschieden sein), Kategorie Offen am Lauftag CHF 15 / CHF 8
Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung soweit gesetzlich zulässig ab.
Laufabsage Sollte ein starkes Unwetter/Gewitter aufziehen, kann der Veranstalter den Lauf jederzeit ab- oder unterbrechen. Bei gefährlichen Situationen bitte sofort den Wald verlassen. Jeder LäuferIn ist selber verantwortlich.
Sanität bitte das WKZ informieren. Wir haben Kontakt zu den Spitälern.
Startnummern Obligatorisch ist die Startnummer nur für die beiden Sprints. Fakultativ für die Waldläufe
Für alle Läufer gilt die gleiche Startnummer, bitte jeden Tag wieder mitnehmen (auch die Startnummer, welche ihr bei einer Teilnahme am Welsiker erhält).
Die Startnummern (für angemeldete Läufer) werden am ersten Tag (siehe auch Spezielle Weisungen 1. Etappe Neftenbach Startnummern oder auch später in Selbstbedienung abgegeben.
Karten Bahnen eingedruckt, Massstäbe siehe Etappen. Sollte es sehr viele Nachmeldungen geben, werden Karten vor Ort nachgedruckt. Dies kann zu Verzögerungen und Wartezeiten führen. Wir bitten um Verständnis.
Start Es werden keine Startzeiten abgegeben. Alle 9 (Bahn 10 sCOOL zusammen mit Bahn 9) verschiedenen Bahnen haben einen eigenen Kanal. An allen Läufen kann im 1 Minuten-Abstand gestartet werden. Die Laufkarte kann erst nach dem Auslösen der Starteinheit aus der richtigen Kartenbox genommen werden. Die SI-Einheit muss vor dem Eintritt in die Startbox gelöscht und geprüft werden (Selbstverantwortung des Läufers). Gibt die Starteinheit kein Signal, ist die SI-Card nicht gelöscht (zuerst löschen, prüfen und nochmals starten). Wer keine eigene SI-Card hat, muss eine mieten (CHF 2/Tag oder CHF 6/Woche). Bei Verlust wird eine gemietete SI-Card in Rechnung gestellt
Ziel bei der Ziellinie muss die SI-Card in die Zieleinheit gehalten werden. Selbstverantwortung des Läufers Es wird Wasser abgegeben.
OL Alle Posten sind mit einer SI-Einheit ausgerüstet. Sollte eine Einheit nicht funktionieren, muss mit einer Lochzange auf die Laufkarte gestempelt werden. In diesem Fall ist im Ziel die Karte abzugeben und mit dem Namen zu versehen.
Sperrgebiete sind zu respektieren.
Postenbe-
schreibung
Die Postenbeschreibungen werden vor dem Start in der Startbox abgegeben. Sie werden mit IOF-Symbolen dargestellt (D/H10, D/H12, sCOOL und OK auch in Textform). Selbstbedienung.
Auswertung Im Wettkampfzentrum auslesen der SI-Card.
Wettkampfart 4-Tage-OL, wobei für die Gesamtwertung alle Resultate zählen. Der Sieger jeder Kategorie erhält 1000 Punkte und die Nächstplatzierten entsprechend ihren prozentualen zeitlichen Rückständen weniger (Bsp: 1. Rang: 32 Min= 1000 Pkt, 2. Rang: 33.20 Min=960 Pkt.
Maximalzeiten: Sprint 60 Min. / Mitteldistanz 90 Min. / Langdistanz: 120 Min.
Ranglisten Die Gesamtranglisten nach Punkten werden nach jedem Lauf auf dem Internet unter www.6tageol.ch aufgeschaltet. Online Resultate unter events.picotiming.ch. Die Tagesranglisten sind nach jedem Lauf auch unter www.solv.ch ersichtlich. Die Karten und Bahnen werden nach jedem Lauf auf Route-Gadget aufgeschaltet. Bitte Routen eintragen.
Verkehr Siehe bei jeder Etappe. Den Anweisungen der Parkplatzanweiser ist unbedingt zu folgen. Die Etappenorte resp. Parkplätze sind nicht zwingend beschildert.
Oeff. Verkehr Siehe bei jeder Etappe. Für Verbindungen siehe SBB oder ZVV und bei den speziellen Weisungen der Etappen.
Die Wege von den jeweiligen Stationen ins WKZ sind im Normalfall NICHT beschildert. Bitte benutzt das Kartenmaterial in den Speziellen Weisungen
Verkaufsläden Orienteering.ch ist an zwei Etappen anwesend (Etappe 1 (18. Juni Neftenbach) und Etappe 2 (19. Juni Wangenerwald), Änderungen vorbehalten.
Wirtschaft Jeder Etappenorganisator betreibt eine kleine Festwirtschaft im WKZ.
Garderobe Der 4-Tage-OL ist bewusst ein Lauf der einfachen Organisation: Im WKZ werden KEINE Garderoben angeboten. Umziehen im eigenen Auto oder unter freiem Himmel im WKZ. KEINE Duschanlagen. Die Freibäder und Seen in der Umgebung laden euch zum Baden ein.
Rangver-
kündigung
Es werden keine Rangverkündigungen durchgeführt.
Doping Die Dopingbestimmungen von Swis Olympic gelten für Teilnehmer. Kontrollen möglich.
Medien Thomas Bossi, info@6tageol.ch, 044 912 02 05.
Kinderhort Wird keiner angeboten.

Back to top

Spezielle Weisungen Etappe

Spezielle Weisungen 1. Etappe Neftenbach
Spezielle Weisungen 2. Etappe Wangenerwald
Spezielle Weisungen 3. Etappe Egg ZH
Spezielle Weisungen 4. Etappe Näniker-Hard


1. Etappe Sonntag, 18. Juni 2017 in Neftenbach (Sprint)

ACHTUNG
Die erste Etappe des diesjährigen 4-Tage-OLs ist ist der Welsiker-OL. Dieser wird von der OLG Welsikon unabhängig von der Organisation der restlichen drei Etappen abgehalten. Für die Weisungen des Welsiker-OL siehe unter Weisungen Welsiker OL (unter Menu 49. Welsiker OL)

Startnummern
Für vorangemeldete LäuferInnen des 4-Tage-OLs 2017 werden die Startnummern an einem separaten Ort unmittelbar in der Nähe der regulären Anmeldung des Welsiker-OLs in Selbstbedienung aufliegen.

Back to top

2. Etappe Montag, 19. Juni 2017 Wangenerwald (Mittel)

Etappenchef Ruedi Wyder, OLC Kapreolo
Bahnleger Marco Pfranger
Kontrolle Ruedi Lais
Karte 1:10'000, Wangenerwald, Stand 2017
Gelände Ausgedehnter, feiner Mittellandwald. Ausgeprägte Drumlinlandschaft...
Besammlung zwischen 16:30-18:30 Uhr. Parzelle Landenberg, Abzweigung Landenbergstrasse/Schwimmbadstrasse (Waldackerweg) Eingangs Kindhausen (von Volketswil kommend) (Koordinaten 693628/ 250951).
Startzeiten ab 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr fliegende Startliste
Zielschluss 20:30 Uhr (Maximalzeit 90 Min.)
WC 2 Toi-Toi beim WKZ.
Oeff. Verkehr Anreise:
ab Bahnhof Schwerzenbach mit NFB 720 Richtung Effretikon alle 30 Minuten (XX.16, XX.46) nach Kindhausen ZH Bodenacher, Fahrzeit 10 Minuten. Fussmarsch 300 m Richtung Volketswil, 4 Minuten.
ab Bahnhof Effretikon mit NFB 720 alle 30 Minuten (XX.23, XX.53) nach Kindhausen ZH Bodenacher, Fahrzeit 8 Minuten. Fussmarsch 300 m Richtung Volketswil, 4 Minuten.
Rückreise:
bis Bahnhof Schwerzenbach mit NFB 720 alle 30 Minuten (XX.02, XX.32, ab 20:31 nur stündlich XX.31), Fahrzeit 11 Minuten.
bis Bahnhof Effretikon mit NFB 720 alle 30 Minuten (XX.26, XX.56, ab 19.56 nur stündlich XX.56), Fahrzeit 9 Minuten.
Siehe auch unter SBB oder ZVV
Parkplätze Bei bedecktem Wetter genügend Parkplätze bei WKZ (P1). ACHTUNG: öffentlicher PP für Schwimmbad, bei Schönwetter evt. Ausweichen auf Wangenerstrasse (P2, Weg zu WKZ 650 m). Anweisungen folgen.
Weg zum Start 1500 m, markiert
Ziel - WKZ 900 m, markiert
Festwirtschaft Kleine, aber feine Festwirtschaft beim WKZ
Situationsplan Zum Vergrössern aufs Bild klicken (und zurück mit "Zurück-Taste" des Browsers):

Logo

Back to top

3. Etappe Dienstag, 20. Juni 2017 (Sprint)

Etappenchef Hansueli Steinmann, OLG Stäfa
Bahnleger Susanna Rutz
Kontrolle Mäk Rutz
Karte Egg-Bützi, 1:2'500 (Spezialmassstab), Äquidistanz 2m, Stand Mai 2017 und Egg Zentrum, 1:1'500, Stand 2013 (mit Korrekturen 2017)
Gelände Dorf- und Schulhausgelände.
SPEZIELLES: Der Wettkampf findet auf zwei Karten mit unterschiedlichem Massstab statt (Rückseitendruck). Am Start wird die Karte so aufliegen, dass die erste Karte nach oben gerichtet ist und damit kein Wenden der Karte nötig ist. Massstab 1:2‘500, Aequidistanz 2m.
Von der ersten zur zweiten Karte gibt es für alle Läufer eine Pflichtstrecke (ausgeflaggt), dann geht der Wettkampf auf der Kartenrückseite weiter. Massstab 1:1‘500. Die Posten sind durchnummeriert. Die Pflichtstrecke mit Strassen- und Bahnübergang zwischen Posten 188 und 189 wird mit maximal 6 Minuten neutralisiert, Distanz 430 m. Maximale Wartezeit beim Bahnübergang/Schranke 90 Sekunden.
Beachtet und respektiert die Fussgänger sowie den Verkehr!
Sperrgebiete ACHTUNG: Gesperrte Gebiete --> rote Schraffur, rote Kreuze und olivgrüne Flächen. Betreten führt zur Disqualifikation.
Besammlung zwischen 17:00-19:00 Uhr. WKZ "Drüüfach-Halle" in Egg (Koordinaten 694892 / 239532).
ACHTUNG: Zutritt zum Gebäude und WC-Nutzung im Gebäude ist VERBOTEN (wird markiert und geahndet).
Gelände ums WKZ ist ebenfalls Laufgebiet. Wird abgesperrt.
Für die LäuferInnen stehen die Veloständer als Kleiderdepot zur Verfügung.

Startzeiten ab 17:30-19:30 Uhr. fliegende Startliste
Zielschluss 20:30 Uhr (Maximalzeit 60 Min.)
WC 2 Toi-Toi beim WKZ.
Oeff. Verkehr Anreise:
ab Zürich Stadelhofen FB mit Forchbahn S18S (Richtung Esslingen) alle 15 Minuten (XX.08, XX.23, XX.38, XX.53) nach Egg ZH, Fahrzeit 26 Minuten.
ab Esslingen mit Forchbahn S18S (Richtung Zürich Stadelhofen) alle 15 Minuten (XX.02, XX.17, XX.32, XX.47) nach Egg ZH, Fahrzeit 4 Minuten.

Ausnahmsweise wird es am Bahnhof zwei Schilder haben Richtung WKZ und Richtung Start (damit niemand fälschlicherweise direkt zum Start geht, ausser wenn gewünscht).

Rückreise:
nach Zürich Stadelhofen FB mit Forchbahn S18S (Richtung Zürich Stadelhofen) alle 15 Minuten (XX.06, XX.21, XX.36, XX.51), Fahrzeit 26 Minuten.
nach Esslingen mit Forchbahn S18S alle 15 Minuten (XX.34, XX.49, XX.04, XX.19) , Fahrzeit 4 Minuten.
Siehe auch unter SBB oder ZVV
Parkplätze Parkplätze sind relativ knapp. Wann immer möglich mit der Forchbahn anreisen. Parkplätze (siehe Situationsplan): Bei den Gewerbeparkplätzen sind die freien Plätze in den blau markierten Flächen benutzbar.
Parking Fotorotaor: im Nordwestteil / Einfahrtsbereich hat es noch vermietete PP (z.B. Salto Natale), dürfen nicht benutzt werden --> wird von Parkdienst eingewiesen/überwacht.
Parking Gewerbestrasse 9: was frei ist kann genutzt werden (Achtung: Coop Parkhaus gleich dahinter: wird nach einer Stunde gebüsst (auch Coop-Kunden).
Parking Migros/Ryner: als Kunde (wenn möglich doch gleich Tageseinkauf hier tätigen;-) darf man parkieren, wird nicht kontrolliert. ACHTUNG: Schliesst um 20:30 Uhr.
ABSOLUTES PARKVERBOT bei Drüüfach-Halle
Weg zum Start 850 m (ca. 10 Minuten inkl. Bahnübergang), markiert
Einlaufen nur auf dem Weg zum Start, Markierungen beachten.
Ziel direkt beim WKZ
Festwirtschaft Kleine, aber feine Festwirtschaft beim WKZ
Besonderes Keine Verkehrsregelung, es gilt das Strassenverkehrsgesetz / die Strassenverkehrsverordnung! An Überlauf (siehe oben) wird die Zeit für maximal 6 Minuten neutralisiert.
Bahnen 1 bis 3 haben mehr als 30 Posten.
Ob Euer Badge mehr als 30 Speicherplätze habt, könnt Ihr HIER nachschlagen. Falls nicht wird ein Badge zur Verfügung gestellt.

Stadtlauf: DOBB-SPIKES SIND VERBOTEN
Situationsplan Zum Vergrössern aufs Bild klicken (und zurück mit "Zurück-Taste" des Browsers):

Logo

Back to top

4. Etappe Mittwoch, 21. Juni 2017 Näniker-Hard (Lang)

Etappenchef Erich Dobler, OLG Pfäffikon
Bahnleger Urs Rüegg
Kontrolle Marco Rancan
Karte Näniker-Hard, 1:10'000, Äquidistanz 2,5m, Stand Mai 2017
Gelände Mittellandwald mit abwechslungsreichen flachen Partien und Hügeln. Die typischen Dornenfelder müssen geschickt umgangen werden.
Besammlung zwischen 16:30-18:30 Uhr. WKZ Schlumpf Sperrholz AG, Volketswilerstrasse, Nänikon (Koordinaten 694525 / 247916)
Startzeiten ab 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr fliegende Startliste
Zielschluss 21:00 Uhr (Maximalzeit 120 Min.)
WC Toi-Toi beim WKZ.
Oeff. Verkehr Anreise:
ab Zürich HB mit S14 (Richtung Hinwil) alle 30 (XX.12, XX.42) nach Nänikon Greifensee, Fahrzeit 17 Minuten. Mit S9 (Richtung Uster) alle 30 (XX.28, XX.48) nach Nänikon Greifensee, Fahrzeit 16 Minuten.
ab Wetzikon, SBB mit S14 (Richtung Affoltern am Albis) alle 30 (XX.18, XX.48) nach Nänikon Greifensee, Fahrzeit 9 Minuten.
Fussmarsch ins WKZ, 1000 m, ca. 15 Minuten. Weg NICHT markiert, sieh unten Situationsplan.
Rückreise:
nach Zürich HB mit S14 (Richtung Affoltern am Albis) alle 30 (XX.27, XX.57), Fahrzeit 20 Minuten. Mit S9 (Richtung Schaffhausen) alle 30 (XX.13, XX.33), Fahrzeit 20 Minuten.
nach Wetzikon mit S14 (Richtung Hinwil) alle 30 (XX.29, XX.59), Fahrzeit 13 Minuten.
Siehe auch unter SBB oder ZVV
Parkplätze Parkplätze bei und in der Nähe WKZ (Schlumpf Sperrholz AG und Werkhof Baugeschäft Ott). Parkplatzeinweisung ab Hauptstrasse Nänikon - Volketswil. Anweisungen befolgen.
Weg zum Start 250 m, markiert
Ziel-WKZ 300 m, markiert
Festwirtschaft Kleine, aber feine Festwirtschaft beim WKZ
Situationsplan Zum Vergrössern aufs Bild klicken (und zurück mit "Zurück-Taste" des Browsers):

Logo

Back to top

Copyright 2017 @  

Untertützt duch






Ausschreibung 2017
Streckendaten 2017
Weisungen 2017
Startnummern 2017


Programm 2017
18.6.: Sprint Neftenbach
19.6.: Mittel Wangenerwald
20.6.: Sprint Egg ZH
21.6.: Lang Näniker-Hard


Gesamtrangliste 2016
Schlussrangliste (PDF)


Organisierende Klubs










Archiv
ZH Oberländer 3-Tage-OL 2016
ZH Oberländer 6-Tage-OL 2015
ZH Oberländer 6-Tage-OL 2014